vorträge

29.11.2017

Narratives of Flight and Retreat: Elfriede Jelinek's Charges (The Supplicants)

Lafayette College, Easton, USA

 

6.10.2017

"Die Landschaft mag ein toter Stern sein". Schreiben und/als Kontamination bei Heiner Müller

Konferenz der German Studies Association (GSA), Atlanta, USA

 

18.3.2017

Landschaftstexte. Gertrude Stein, Elfriede Jelinek.

Konferenz der Austrian Studies Association (ASA), University of Illinois at Chicago, USA

 

5.2.2017

Theater Raum Bewegung. Von Friedrich Kieslers Railway-Theater zu Christoph Schlingensiefs Opern-Geisterbahn

Arbeitsgruppe "Schlingensief und die Avantgarde" am Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld, Deutschland

 

14.10.2016

Was vergeht, bleibt. Jelinek Schleef

Symposium "Elfriede Jelinek im literarischen Feld. Positionierungen, Provokationen, Polemiken, Universität Salzburg, Österreich

 

22.7.2016

(Post-)Dramatische Überlagerungen. Elfriede Jelineks Konzept des "Sekundärdramas"

XXI. World Congress of the International Comparative Literature Association (ICLA), Universität Wien, Österreich

 

15.3.2016

Abjekte Objekte: Kitsch-Diskurse bei Elfriede Jelinek, Paul McCarthy und Mike Kelley

Konferenz der Austrian Studies Association (ASA), Univerisät Wien, Österreich

 

15.12.2015

Wanderer und Schatten. Formationen des Nicht-Wissens bei Elfriede Jelinek

Tagung "Theater als (H)Ort des Wissens. Ästhetik - Institution - Effekt", KASK Gent, Belgien

 

26.11.2015

Widerständiges Schreiben. Subversion bei Jelinek und Müller

Interdisziplinäres Symposium "SCHREIBEN ALS WIDERSTAND. Elfriede Jelinek & Herta Müller, MUSA der Stadt Wien, Österreich

 

25.6.2015

Elfriede Jelinek and Ewald Palmetshofer in between. Sedimentations, enclosures and overlyings of dramatic formations in contemporary German-language drama

Symposium "Contemporary playwriting between dramatic and post dramatic tendencies", Universität DAMU Prag, Tschechien

 

27.3.2015

bruite parasite? Überlegungen zur Erzeugung des Dazwischen durch Elfriede Jelineks Konzept des Sekundärdramas

Konferenz der Austrian Studies Association (ASA), University of Michigan, Dearborn, USA

 

19.1.2015

Aufstörung, Verstörung, Zerstörung? Elfriede Jelineks "Sekundärdrama" und die Dramentradition

Gastvortrag am Institut für Germanistik, Universität Salzburg, Österreich

 

7.11.2014

Drama als Störung. Elfriede Jelineks Konzept des "Sekundärdramas"

Graduiertenkonferenz "DiSspositionen", Institut für Germanistik, Universität Wien, Österreich

 

27.9.2014

"Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus". Außenseitertum und Innere Emigration bei Elfriede Jelinek und Thomas Bernhard

Konferenz "Innere Emigration versus Exilliteratur: 'Intra et extra muros', Adam-Michiewicz-Universität Poznan, Polen

 

15.5.2014

Geschwätziges Verschweigen. Elfriede Jelineks "Rechnitz (Der Würgeengel)" im Kontext der Rechnitz-Debatte (per Video)

Tagung "Rechnitz revisited. Das Massaker vom März 1945. (Re)Konstruktionen, Verarbeitungen, Fragen", Historisches Kolleg und Hochschule für Fernsehen und Film / Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland

 

24.3.2012

Berichte über das Berichten. Zum Botenbericht in Elfriede Jelineks Rechnitz (Der Würgeengel)

Reihe "UNI IM THEATER", Schauspielhaus Graz, Österreich

 

2.10.2010

Rechnitz (Der Würgeengel) - Künstlerische Auseinandersetzungen mit dem Massaker in Rechnitz vom 24. März 1945

Im Rahmen der "Langen Nacht der Museen", Rechnitz, Österreich

 

20.1.2010

"60 Sekunden im Krieg". Christoph Schlingensiefs Umgang mit Bildern des Irakkriegs

Konferenz "'Wir sind wieder vor dem Fernseher gesessen'. Medien-Krieg-Kunst", Kunsthalle Wien, Österreich